REBY reicht Zulassungsantrag beim Innenministerium ein – sei dabei!

Wann:
27. Januar 2023 um 9:30 – 10:15
2023-01-27T09:30:00+01:00
2023-01-27T10:15:00+01:00
Wo:
Bayerisches Staatsministerium des Innern
Odeonsplatz 3
80539 München
REBY reicht Zulassungsantrag beim Innenministerium ein - sei dabei! @ Bayerisches Staatsministerium des Innern

Das Bündnis Radentscheid Bayern reicht am Freitag, 27. Januar 2023, die Unterlagen für die Zulassung eines Volksbegehrens beim Bayerischen Staatsministerium des Innern ein. Über 100.000 Menschen hatten im Freistaat von Juni bis Oktober 2022 für die Zulassung des Volksbegehrens unterschrieben: vier Mal mehr als erforderlich!

Das Bündnis hat damit die erste Hürde genommen und startet das Volksbegehren für ein Radgesetz, denn in Bayern gibt es zu wenig Ressourcen und unterstützende Regelungen für Planung und Bau von Radinfrastruktur. Unklare Standards, Verfahren und Zuständigkeiten erschweren rasche Verbesserungen für den Radverkehr.

“Die kurzfristige Ankündigung von Ministerpräsident Markus Söder, ein eigenes Radgesetz auf den Weg zu bringen, ändert nichts an der Notwendigkeit unseres Volksbegehrens. Erfahrungsgemäß bleibt es meist bei bloßen Absichtserklärungen, wenn es um den Radverkehr geht. Außerdem enthält unser Radgesetz-Entwurf viel mehr als nur den Bau von ein paar Kilometern Radwegen pro Jahr. Unser Entwurf würde die Verbesserung der Radverkehrsbedingungen insgesamt beschleunigen und das Fahrrad zu einem gleichberechtigten und sicheren Verkehrsmittel machen“, sagt Bernadette Felsch, Beauftragte des Radentscheid Bayern.

Wir laden Sie herzlich zum Übergabetermin ein. Das Organisationsteam des Radentscheid steht Ihnen vor Ort für Interviews und Fotos zur Verfügung. Zudem finden Sie für Ihre Berichterstattung im Anschluss an den Termin Fotos und eine Meldung auf unserer Webseite.