Poolnudel Demo

  • Donnerstag 23. Mai 2019

  • 17:30 Uhr

  • Max-Joseph-Platz

  • Kurzinfo

    Mit den Poolnudeln als Abstandshalter demonstrieren wir für mehr Platz fürs Rad und für sichere Radwege.

Wer kennt es nicht: Radfahren in München könnte so schön sein, aber ständig überholen Dich Autos gefährlich eng. Dabei ist das gar nicht erlaubt: Nach geltender Rechtsprechung müssen Autos beim Überholen von Radfahrer*innen 1,50 Meter Abstand halten. Um sichtbar zu machen, wie groß der Abstand wirklich sein muss, zeigen wir es den Autofahrern: Mit Nudeln.

Nicht Spaghetti, sondern bunte Poolnudeln, die wir auf den Gepäckträger klemmen. Mit ihrer Länge von 1,60 Meter erzwingen die Schwimmnudeln den sicheren und vorgeschriebenen Überholabstand, den viele Autofahrer*innen bewusst oder unbewusst leider nicht einhalten. Mit den Poolnudeln als Abstandshalter demonstrieren wir für mehr Platz fürs Rad und für sichere Radwege, wo wir uns keine Sorge um überholende Autos machen müssen.

Keine Sorge: Wer keine eigene Poolnudel besitzt, bekommt von uns eine. Dafür bitte unbedingt vorab per E-Mail anmelden: info@radentscheid-muenchen.de
Zudem gibt es Plakate für den Gepäckträger und Fahnen. Alles nur solange Vorrat reicht.

Gemeinsamer Ausklang ist gegen 20.30 Uhr im Biergarten am Bavariapark auf Thersienhöhe, beim Verkehrsmuseum.

Spende

Mit Deiner Spende hilfst Du tatkräftig mit, das Bürgerbegehren »Radentscheid München« zum Erfolg zu führen.

Unterschreibe

Mit deiner Unterschrift hilfst du uns unserem Ziel näher zu kommen.

Erzähl es weiter

Hilf mit, das Bürgerbegehren bekannter zu machen und folge und teile uns.

Links