Jedes Jahr am 3. Mittwoch in Mai fahren wir alle weiß gekleidet und gedenken der im Straßenverkehr getöteten Radler*innen. An den weiß gestrichenen Rädern, den Ghostbikes, machen wir kurz Halt und bringen so unser Mitgefühl für die Opfer des Straßenverkehrs zum Ausdruck. Wir hoffen auf die rasche Umsetzung der Vision Zero Ziele. Kommt reichlich und bringt eure Freund*innen mit.

Ghostbikes aufstellen

Hintergrund

Auch in München kommen leider jedes Jahr fünf bis zehn Radfahrer durch Kraftfahrzeuge ums Leben. Hauptsächlich durch Rechtsabbiegeunfälle. Deshalb haben wir uns mit dem ADFC München und mit der ÖDP München zusammen entschlossen auf die Gefahrensituation an Kreuzungen aufmerksam zu machen und den getöteten Radfahrer*innen zu gedenken.

Trotzdem und insgesamt halten wir Radfahren in München nicht für gefährlich.

Ride of Silence International

Fragen, Anregungen und Wünsche?

Das Ghostbike steht im Weg, ist umgefallen, oder durch Vandalismus beschädigt? Fragen, Anregungen oder Kritik? Bitte wende Dich direkt an ghostbikes@adfc-muenchen.de.