160.000 gesammelte Unterschriften für die zwei Bürgerbegehren zum Altstadt-Radlring und zum Radentscheid München wurden am 4. Juli 2019 auf dem Marienplatz an Oberbürgermeister Dieter Reiter übergeben. In der Vollversammlung am 24. Juli 2019 wurden dann die Forderungen der beiden Bürgerbegehren vollumfänglich vom Stadtrat beschlossen.

Alle weiteren Entwicklungen rund um die beiden Bürgerbegehren werden wir an dieser Stelle aufgreifen.

Zwischenbilanz drei Jahre nach Start der Fahrrad-Bürgerbegehren / Bislang nur 6,8 Prozent des Altstadt-Radlrings gebaut / Klare Forderung: beschlossenes Bürgerbegehren unverzüglich umsetzen!

Wer aus dem Nordwesten von München mit dem Rad in die Innenstadt rollen will, kann seit dem Sommer 2021 die Blutenburgstraße in voller Länge als Fahrradstraße genießen.

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

mit großem Befremden habe wir in der Süddeutschen Zeitung vom 11. Dezember gelesen, dass Sie sich nicht an die Entscheidungen zum Radentscheid und zum Altstadt-Radlring gebunden fühlen, die unter anderem Ihre Partei selbst getroffen hat.

Unsere Aktionsreihe geht auch im Oktober weiter. Am 15.10. haben wir jeden Meter der neuen Fuß- & Radbrücke über die Offenbachstr. in Pasing gefeiert

Keine Radwege zwischen Auto-Fahrspuren.
Die meisten und zugleich schwersten Unfälle von Radfahrenden passieren im Kreuzungs- und Querungsbereichen mit Kraftfahrzeugen. Fahrrad-Infrastruktur muss dem Rechnung tragen.